Hahnemann vom Dorfesch zur Devesburg

map - „Hahnemann vom Dorfesch zur Devesburg“ lautet der klangvolle Name des diesjährigen Königsvogels der Ludgerus-Schützengilde Elte. Traditionell lädt das amtierende Königspaar ein paar Wochen vor dem Schützenfest den Vorstand und weitere Gäste zur Vogeltaufe ein. Herbert und Marion Piepel konnten ihre Gäste, die vom Spielmannszug der Schützengilde begleitet wurden, bei sommerlichem Wetter auf dem Dorfesch in Elte begrüßen. Um 20 Uhr war es dann soweit: Das Geheimnis um den Königsvogel 2008 wurde gelüftet und ein wunderschöner Fasan, geschaffen vom Vogelbauer Rainer Sendker, erblickte das Licht des Golddorfes Elte. Der Vorsitzende der Schützengilde, Hans Niemann, taufte den Vogel mit Sekt auf den von der Königin ausgesuchten Namen. Anschließend konnten sich alle an der Gewichts- und Schusswette beteiligen. Am nächsten dran war „Altvogelbauer“ Heijo Sendker, der mit 5560 Gramm dem tatsächlichen Gewicht von 5585 Gramm am nächsten kam. Er spendete das gewonnene Geld aber sofort dem Kindergarten Elte und gab es direkt an die  Elternvertreterin Ulrike Ostendorf weiter. An der Wette, mit dem wievielten Schuss der Vogel von der Stange fällt, kann sich noch jeder am Freitag beteiligen.

Zurück


Sponsor:
Gasthaus Zum Splenterkotten
Gasthaus Zum Splenterkotten
powered by
contao
CMS contao